Icono del sitio Idealgewicht

Paleo Diät – die Steinzeit Diät

Es gibt viele Wege, Gewicht zu verlieren. Unzählige Diäten wurden vielleicht schon probiert – erfolglos. Hier eine Diätform, die etwas außergewöhnlich erscheint.

Gemeint ist die Paleo Diät, auch Steinzeitdiät genannt. Doch worum handelt es sich bei der Paleo Diät genau?

Die Paleo Diät: ein kurzer Überblick

Im Prinzip geht es bei der Paleo Diät darum, sich wie in der Steinzeit zu ernähren. Klingt primitiv? Ist es aber nicht. Es geht darum viel Gemüse zu essen, Obst, und vor allem Tierprodukte.

Keine verfälschten, kein Pferd im Rindfleisch, sondern hochwertige Produkte. Verzichtet wird dabei auf Getreide und Hülsenfrüchte. Diäten gibt es viele, doch viele von ihnen sind dauerhaft nicht durchführbar.

Oder sie machen das Leben mit der Zeit kompliziert. Der Ansatz der Paleo Diät ist aber ein anderer. Er basiert auf Forschungsergebnissen der Medizin.

Die Wirkungsweise der Paleo Diät

Die Steinzeitdiät orientiert sich am Leben der Steinzeit-Menschen. Sie waren Jäger und Sammler, und mussten oft weite Strecken zurücklegen, um ihr Essen zu bekommen. Kein Wunder, dass sie dabei körperlich fit blieben.

Der Vorteil dieser Diät ist, dass sie nicht streng oder engmaschig ist, sondern individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Die Ernährung ohne Getreide und Hülsenfrüchte kann sogar dabei helfen, Stoffwechselerkrankungen und auch Diabetes oder Akne zu lindern oder sogar ganz zu heilen.

Paleo Diät – die Steinzeit Diät

Gesund abnehmen ist hier möglich, und auch Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten haben eine echte Chance, ohne eben diese Lebensmittel abzunehmen. Das Immunsystem wird dauerhaft entlastet. Das wirkt sich nicht nur auf den Stoffwechsel, sondern auch auf das eigene Wohlbefinden aus.

Und noch etwas beinhaltet diese Diät: den Verzicht von Zucker. Denn Zucker lässt unseren Insulinspiegel in die Höhe schnellen. Egal ob in süßen Getränken, Süßigkeiten oder im Kaffee – Zucker ist oft schädlich. Insulin speichert den Zucker, anstatt Energie freizusetzen.

Wir nehmen nicht nur nicht ab, sondern erkranken durch viel Zuckeraufnahme auch eher an Diabetes oder Bluthochdruck.

Was unter dem Strich bleibt

Am Ende kann jeder, der die Paleo Diät macht, mehr essen als er anfangs denkt. Es geht um eine ganzheitlich gesunde Lebensweise und nicht um Verbote, Zwang und Kontrolle, ohne, dass sich etwas an unserem Gewicht bewegt. Essen wie in der Steinzeit – das hilft Menschen schon seit Tausenden von Jahren.

Salir de la versión móvil