Icono del sitio Idealgewicht

Friss die Hälfte Diät

Friss die Hälfte – Die FdH Diät

Das Schlagwort Friss die Hälfte („FdH“) ist wohl jedem bekannt, der sich in seinem Leben auch nur im Entferntesten mit dem Thema Diäten beschäftigt hat.

Und das ist der größte Teil der Deutschen, denn die meisten haben mit ihrem Idealgewicht zu kämpfen!

Was steckt hinter der Friss die Hälfte dahinter?

Das Prinzip der Friss die Hälfte Diät ist denkbar einfach. Man kann essen was man möchte – aber bitte von allem nur halb so viel wie man normalerweise zu sich nehmen würde.

Anstatt sich also anlässlich der Einladung ins Café ein großes Stück Torte einzuverleiben verzichtet man auf den halben Teil und isst einfach nur ein halbes Stück davon. Das fällt natürlich  zunächst schwer – ist aber sicherlich ein wenig auch Gewöhnungssache.

Wie erfolgreich ist die Diät Friss die Hälfte („FdH)?

Der Erfolg der Friss die Hälfte Diät ist ein wenig fraglich. Auch wenn man von allem nur die Hälfte isst, eine gewisse Menge an Kohlenhydraten und Fetten nimmt man trotzdem zu  sich. Natürlich muss hier auch Bewegung ins Spiel kommen – aber da wird es unter Umständen schon schwierig.

Ein Manko: schnell kommt es zu einem Mangel an Vitaminen und lebenswichtigen Mineralstoffen

Durch diese Art der Ernährung fehlt naturgemäß auch ein ganzer Teil an Vitaminen und den benötigten Mineralstoffen. Schnell können sich hier Mangelerscheinungen bemerkbar machen. Dies wiederum wirkt sich dann auf die erforderliche Bewegung aus.

Die Muskeln machen nicht richtig mit, weil ihnen wertvolle Stoffe fehlen, das ständige Hungergefühl beeinträchtigt die Lebensfreude und so fehlt auch die Freude am Sport.

Der aber wäre recht wichtig um den Erfolg der Diät zu unterstützen. So birgt die Methode Friss die Hälfte („FdH“) doch einige Risiken und führt nicht unbedingt zum Purzeln der Pfunde.

Friss die Hälfte

Welche Vorteile hat diese Diät?

Der Vorteil liegt ganz klar auf der Hand: Diese Diät ist unkompliziert und von jedem überall durchführbar. Auch für Berufstätige stellt sie kein Problem dar. Es müssen keine aufwändigen Mahlzeiten zubereitet werden und auch im Hinblick auf die Kosten ist die Methode Friss die Hälfte („FdH“) außerordentlich interessant.

Keine Zusatzstoffe, Pülverchen oder irgendwelche teuren Energieriegel müssen angeschafft werden – man isst einfach das, was einem schmeckt, aber eben von allem nur halb so viel.

Wie bei jeder Diät muss derjenige, der sie in Angriff nehmen möchte, speziell für sich selber überlegen, ob dieses der richtige Weg für ihn sein kann. Auch das Durchhaltevermögen spielt wie immer eine große Rolle.

Es ist nie zu spät, damit durchzustarten. Das Motto Friss die Hälfte („FdH“) kann direkt ausgerufen und die Diät begonnen werden.

Salir de la versión móvil