Icono del sitio Idealgewicht

Kilo-Kampf-Ansage: schnell abnehmen!

Vielleicht ist es manchen Beobachtern der Szene schon aufgefallen.

«Schnell abnehmen», das ist in der heutigen Zeit, in der jeder weiß, wie ungesund das ist, ein meist männlich besetztes Phänomen.

Denn Männer können ja so ungeduldig sein: Ein Ziel, ein Mann, ich komme schon!

Ein Kampf gegen die Kilos

Bei einer Ernährungsumstellung muss man sich Gedanken machen. Darüber, was man isst, wie, wieviel, warum und wann.

Nein, ein Mann mag es unkompliziert, möchte schnell abnehmen! Es darf auch wehtun. Abnehmen ist schließlich ein Kampf und kein Vergnügen.

Aber nicht nur Männer verfallen diesem Wettkampf immer wieder aufs Neue. Auch so manche Frau beginnt mit «nur ein paar Kilos auf die Schnelle» für die Bikinifigur im Sommer. Damit züchtet sie sich dann, langsam und sicher, über die Jahre hinweg eine Problemfigur heran.

Wie kann man sein Gewicht reduzieren?

Dafür gibt es zwei einfache Formeln: «Je radikaler desto schneller.» und: «Je eintöniger desto schneller.»

Einmal schnell abnehmen gefällig? Dann liegen radikal kalorienreduzierte Diäten und Monodiäten ganz vorn.

Nachfolgend einige Diäten mit dem größten Turboeffekt:

Die Liste der Monodiäten, wie Kohlsuppendiät, Eierdiät, usw. ließe sich noch seitenweise fortführen. Denn jede einseitige Ernährung ist eine Mangelernährung und führt zu einer schnellen Gewichtsabnahme. Zur weiteren Recherche möge man die Frauenzeitungen der letzten 5 Jahrzehnte durchforsten.

Schnell Abnehmen

Schnell abnehmen ist aus der Mode

Zum Glück, so könnte man meinen. Doch leider ist das nicht so einfach. In der öffentlichen Wahrnehmung geht der Trend weg von den Turbodiäten, hin zu einer gesunden Ernährungsumstellung.

Dennoch ist der Absatz an medizinischen Diätmitteln und Methoden zur schnellen Gewichtsreduzierung ungebrochen. Es scheint für den Moment einfach zu verlockend, denn die Quittung dafür kommt ja erst so viel später.

Warum ist schnell abnehmen ungesund?

Es sei hier noch einmal erwähnt: Eine Gewichtsabnahme von mehr als 1 kg pro Woche ist ungesund. Eine tägliche Kalorienreduktion unter dem erforderlichen Grundumsatz ist ungesund.

Der Körper gerät in eine Notlage und wartet nur darauf, sich bei nächster Gelegenheit wieder sein Fett wegzuholen. Man kann sicher sein, diese Gelegenheit wird kommen!

Salir de la versión móvil